Monkeypox/Affenpocken Virus PCR

Monkeypox Virus PCR für PatientInnen mit Wohnsitz im Kanton Bern

zuletzt aktualisiert: 08.07.22

 

Das Institut für Infektionskrankheiten führt im Auftrag des Berner Gesundheitsamtes ab 11.07.2022 eine qualitative real-time PCR für den Nachweis von Affenpocken Viren durch.

Zur Untersuchung eignen sich Abstrichproben von Läsionen im Transportmedium für Viren (UTM) oder eSwab. Alternativ können Hautbiospien in sterilen Probengefässen, in NaCl Lösung, analysiert werden.

Diese Untersuchung kann wochentags für alle PatientInnen mit Wohnsitz im Kanton Bern angefordert werden. Proben von PatientInnen mit ausserkantonalem Wohnsitz, können weiterhin an das nationale Referenzzentrum in Genf gesendet werden (Link: CRIVE).

Spitäler der Insel Gruppe und Spital Emmental entnehmen die aktuellen Informationen bzgl. Versand und Auftragserteilung bitte den internen Richtlinien.

Arztpraxen finden die aktuellen Informationen im Flyer. Für die obligatorischen Meldungen beim Kantonsärztlichen Dienst und BAG bitten wir Sie uns zu jeder Verdachtsprobe ein vollständig ausgefülltes Auftragsformular zu schicken. Darauf muss die Adresse des Arztes/Praxis, sowie des Verdachtspatienten (inkl. Wohnort) eingetragen werden. Bitte beachten Sie auch die klinische Arztmeldung bei Verdacht auf Affenpocken an den Kantonsärztlichen Dienst Bern.

  • Infoflyer                             LINK
  • Auftragsformular               LINK